Wanderverein

50 Jahre Wanderverein Mandern und 30 Jahre Mühlentalhütte

v.l.n.r: Tim Kohley, Josef Schmitt, Josef Gubernator, Herbert Hector, Martin Alten, Klaus Kessler und Patrick Meisberger
v.l.n.r: Tim Kohley, Josef Schmitt, Josef Gubernator, Herbert Hector, Martin Alten, Klaus Kessler und Patrick Meisberger

Zu einem Fest hatte der Wanderverein am 14. und 15. September nach Mandern in die Siebenbornhalle eingeladen.

Gefeiert wurde die Gründung des Vereins vor 50 Jahren sowie der Bau und die Inbetriebnahme der Mühlentalhütte vor 30 Jahren. Am Samstagabend spielten 2 Bands auf und begeisterten das Publikum.

 

Der Sonntag begann mit einer Familienwanderung, nach der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem Mittagessen stärken konnten. Am Nachmittag fand der offizielle Teil des Festes statt.

Hierzu konnten der Vorsitzende des Wandervereins, Patrick Meisberger, und sein Stellvertreter Josef Schmitt zahlreiche Gäste begrüßen.

 

Unter ihnen waren der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell, Martin Alten, Ortsbürgermeister Tim Kohley, Schirmherr Klaus Kessler, Gründungsmitglied Josef Gubernator und Ehrenmitglied Herbert Hector. Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender Josef Scherer konnte leider nicht anwesend sein.

 

In ihren Grußworten gratulierten Martin Alten und Tim Kohley dem Wanderverein zum Jubiläum und bedankten sich für die zahlreichen Aktivitäten. Sie hoben auch die große Bedeutung der Mühlentalhütte für den Ort hervor. Für die Zukunft wünschten sie dem Verein weiterhin viel Erfolg und vor allen Dingen viel Spaß am Wandern, das sich heute in allen Altersgruppen größter Beliebtheit erfreut. Hebert Hector ging in einem kleinen Vortrag auf die Besonderheiten in der 50-jährigen Vereinsgeschichte ein.

 

Mit einem schwungvollen Konzert des Musikvereins Mandern klang das Fest aus.

 


Wanderung

 

... 


Hüttentag

...